aktuelle Seite >> Home

Startseite

Liebe Tierfreunde,

wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage des Tierheims Hanau. Dieses wird finanziell und organisatorisch vom Tierschutzverein Hanau und Umgebung e. V. geführt. Dem Tierschutzverein sind derzeit ca. 900 Mitglieder angeschlossen. Im Tierheim Hanau warten im Schnitt 30 Hunde, 40 Katzen und 40 Kleintiere auf ein neues Zuhause.


Aufruf an alle Unterstützer und Förderer unseres Tierheims!

Bis zum 25. Oktober um 18 Uhr läuft die große Abstimmung des Tierschutz-Shop für den Spenden-Marathon für Tiere. Es zählt jede einzelne Stimme! Denn die 15 Vereine mit den meisten Stimmen nehmen automatisch am Spenden-Marathon teil.

Geben Sie uns Ihre Stimme und laden Sie auch Ihre Familienmitglieder, Freunde und Arbeitskollegen zur Abstimmung ein. Mit Ihrer Stimme ermöglichen Sie uns die Chance auf ganz viel Futter, Geld und Aufmerksamkeit für die Fellnasen.

Bereits im Voraus vielen Dank, auch im Namen unserer Schützlinge, für Ihre tatkräftige Unterstützung !

https://www.tierschutz-shop.de/abstimmung-spendenmarathon/?voting_title=Hanau&voting_sort=most-votes#votingsearch


Unsere Öffnungszeiten:

Tierheim Hanau, Landstraße 91 / Am Wasserturm, 63454, Hanau-Kesselstadt, Tel.: 06181 - 45 116


Teilnahme an der Mahnwache gegen Tierversuche in Frankfurt am Main

Am Samstag, den 13.10.2018 nahmen Mitglieder des Tierschutzvereins Hanau und Umgebung e.V. direkt vor dem Versuchslabor des Ernst-Strüngemann / Max-Planck-Institutes in der Deutschordenstraße 46 an der Langzeitaktion teil. In einem Gebäude, welches aufgrund der Bauweise auch die Büroräume einer Versicherung beherbergen könnte, wird Grundlagenforschung und Hirnforschung an unschuldigen Tieren betrieben. Das Land Hessen stellte im Rahmen einer Projektförderung 30 Millionen Euro Fördergelder für den Neubau zur Verfügung.

Gemeinsam mit Vertretern der Aktionsgemeinschaft gegen Tierversuche Ffm.Int. waren wir vor Ort um Stellung zu beziehen und die Fußgänger und Autofahrer mit Plakaten und lautstark auf die fürchterlichen Versuche aufmerksam zu machen. Diese werden in Frankfurt vor unserer Haustüre vorgenommen und die wenigsten wissen darüber Bescheid.

Die Mahnwachen finden jeden Monat statt – Unterstützer sind willkommen!

In diesem Jahr gibt es noch am 17.11. und am 15.12. jeweils ab 14.30 Uhr zur Teilnahme. Nähere Informationen erhalten Sie bei

Roswitha Taenzler

Telefon 069 703813 oder

Postfach 900767, 60447 Frankfurt am Main

bzw. bei

Dagmar Seliger

Telefon 06021 412430


Betäubungspflicht für die Kastration von Ferkeln soll verschoben werden!

Aktualisierung:

Die Tierschutzorganisation Animal Equality Germany hat eine Petition zum sofortigen Verbot der betäubungslosen Kastration von Ferkeln bei change.org gestartet.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Unterschrift, dass das Verbot der betäubungslosen Kastration von Ferkeln nicht um volle zwei Jahre aufgeschoben wird. Das Verbot der betäubungslosen Kastration von Ferkeln muss zum 1. Januar 2019 in Kraft treten!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

In Deutschland werden etwa 20 Millionen männlicher Ferkel jedes Jahr ohne jegliche Betäubung kastriert - aus rein ökonomischen Gründen. 2012 war endlich ein Verbot dieser schmerzhaften Praxis beschlossen worden, zunächst zum 31.12.2016, dann mit Rücksicht auf die Landwirtschaft, zum 31.12.2018. Nun will die CDU/CSU-SPD Koalition im Bund die Betäubungspflicht für die Kastration von Ferkeln nochmals um zwei Jahre verschieben. Damit setzt sie sich einmal mehr über ein tierfreundliches Votum des Bundesrates hinweg. Dieser hatte ein Verschieben gerade ausdrücklich abgelehnt.

Den Text der am 04.10.2018 erschienenen Pressemitteilung der Landestierschutzbeauftragten finden Sie hier  >>> Pressemitteilung


Ihre Hilfe wird weiter benötigt !

Für Ihre Spendenbereitschaft im Namen des Tierheims Hanau und unserer Tiere im Voraus besten Dank!

Bei diesen Spendern möchten wir uns schon ganz herzlich bedanken >> Spenderliste

Wünschen Sie nicht, dass wir Ihren Namen in unserer Spenderliste veröffentlichen, schreiben Sie bitte auf dem Überweisungsträger "anonym" in die Betreffzeile.


Es ist geschafft - Katzenschutzverordnung in Hanau am 10.05.2018 in Kraft getreten !

Die Katzenschutzverordnung regelt die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht von Freigängern - Details finden Sie hier:

>>> Katzenschutzverordnung pdf


Bierzeltgarnituren gesucht!

Sie benötigen Ihre Bierzeltgarnituren nicht mehr oder wollen sich neue kaufen?

Dann können Sie uns weiterhelfen. Für unsere Feste benötigen wir gut erhaltene Bierzeltgarnituren. Haben Sie nur Tische übrig? Kein Problem – auch hier freuen wir uns über Ihre Spende.

Bitte rufen Sie uns unter der Nummer 0160/7014098 an oder schreiben Sie eine Mail an goebel@tierheim-hanau.de


Wo finde ich was? Sie können per Klick auf das Bild schnell navigieren oder über das Menü gehen.

Katzen
Hunde
Gassi gehen
Vermittlung
Mitgliedschaft
Kleintiere
 




 

Notfall - Tyson sucht dringend eine Pflegestelle

Tyson

Rasse: Französische Bulldogge

Geboren: 01.09.2011

Geschlecht: männlich – unkastriert

Größe: ca. 30 cm

Gewicht: 16,7 kg

Im Tierheim seit: 06.07.2018

Leider geht es unserem süßen Tyson im Tierheim gar nicht gut. Er Jault sehr viel, da er mit der Situation im Zwinger nicht klar kommt.

Wir suchen liebevolle Menschen, die sich Tyson annehmen würden mit einer Pflegestelle oder ihm sogar ein zu Hause schenken wollen.

Für weitere Informationen, klicken Sie bitte auf sein Bild!

 

 


Tier der Woche

Wir suchen ein neues Zuhause für O'Hara !

 

 


Aktuelle Rufnummern:

Festnetz

06181 - 45 116

Notfall-Telefon

0151 - 19 14 20 39

(bitte nutzen Sie diese Nummer nur in dringenden Notfällen!

 


Allgemeines Spendenkonto

IBAN: DE71 5065 0023 0000 0303 04

BIC: HELADEF1HAN

Sparkasse Hanau


Spendenkonto 'Inneneinrichtung neues Gebäude'

IBAN: DE14 5065 0023 0000 0517 97

BIC: HELADEF1HAN

Sparkasse Hanau


Hier finden Sie unsere Wunschliste ...


 

© Tierschutzverein Hanau und Umgebung e.V. - 2015 - Wir sind Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und Landestierschutzverband Hessen